Rückenschmerzen / Hüftschmerzen

Rückenschmerzen und Hüftschmerzen können unseren Alltag stark einschränken. Nicht nur der Bewegungsapparat leidet darunter, auch unsere Psyche. Neben Leistungsverlust und Schmerzen sind dann oft auch Depressionen die Folge.

Laut den aktuellen Statistiken leidet heute schon fast jeder Dritte an Rückenschmerzen oder Hüftschmerzen. Die Ursachen können vielfältig sein. Oftmals sind diese harmlos und können durch ausreichend Bewegung oder gezielter Gymnastik  wieder von allein verschwinden. Gehen diese davon nicht weg, ist fachkundiger Rat notwendig. Hier müssen wir dann nach akuten, wiederkehrenden oder chronischen Schmerzen unterscheiden. Akute treten zeitlich begrenzt auf und klingen durch die Behandlung meistens schnell wieder ab. Hat der Schmerz den Zeitraum von Behandlung und Übergang überdauert, in dem sich normalerweise eine Heilung einstellen sollte, so ist er zum chronischen Schmerz geworden. Als Zeitrahmen wird von ungefähr sechs Monaten und länger ausgegangen.Im chronischen Stadium hat der Schmerz seine Warn- und Hinweisfunktion verloren.

Behandlung von Rückenschmerzen und Hüftschmerzen

Oft ist es das Alter, was sich bei uns – im Rücken oder in der Hüfte – bemerkbar macht. Je nach Konstitution, Lebensführung und beruflicher Belastung „verschleißt“ die Wirbelsäule oder die Gelenke der Hüfte mit der Zeit. Nur heißt dies nicht zwangsläufig Medikamentenabhängigkeit und Operation. Die Naturheilkunde und die chiropraktischen Anwendungen kennen eine Menge an Möglichkeiten, um Rückenschmerzen oder Hüftschmerzen zu „vertreiben“.

Effektive Behandlung von Rückenschmerzen und Hüftschmerzen in meiner Naturheilpraxis in Dresden

Rückenschmerzen und Hüftschmerzen

In meiner Naturheilpraxis in Dresden biete ich Ihnen diese Behandlungen an.  Seit vielen Jahren habe ich mich darauf spezialisieret und biete Kombinationen von chiropraktischen  Behandlungen an. Chiropraktik bedeutet, mit der Hand behandeln  und wurde 1895 von Daniel Palmer begründet. In der Naturheilkunde geht die Anwendung weit über die eigentliche Mobilisation der betreffenden Körperteile hinaus. Einsatz finden diese Anwendungen u.a. bei Verrenkungen, Fehlstellungen, Rückenschmerzen, Hüftschmerzen, Migräne, Kopfschmerzen, Revitalisierung nach schwerer Arbeit, einseitiger Belastung oder nach Krankheiten.

Manchmal kommen wir mit der rein körperlichen Behandlung nicht weiter. Hier muss dann tiefer hineingeschaut werden. Ein oft sehr hilfreichen Ansatz bietet die Wirbelsäulenaufrichtung. Schauen Sie auch auf dieser Seite zu näheren Informationen dazu nach.